Jeden Tag eine gute Tat.
Heute: Klima schützen!

Im Bus einen Sitzplatz für eine Frau mit Kind frei machen, Mama mit einem Strauß Blumen überraschen, den neuen Nachbarn spontan beim Umzug ein paar Kisten hochtragen: Kleine Taten machen den großen Unterschied. Jetzt kannst Du auch beim Busfahren mit kleinem Einsatz Großes bewirken!

 

Wenn Du mit DeinBus.de von München nach Tübingen fährst, dann ist das nicht nur komfortabel und günstig, sondern auch die umweltfreundlichste Art zu Reisen (außer, Du fährst mit dem Fahrrad). Das sagt sogar die Wissenschaft. Trotzdem verursacht der Motor des Busses natürlich Abgase, zum Beispiel CO2.

 

Genau dieses CO2 ist einer der Hauptgründe für den Klimawandel: Gletscher in den Alpen schmelzen, Wüsten in Afrika trocknen noch weiter aus und Tiere und Pflanzen auf der ganzen Welt sind vom Aussterben bedroht, weil sich ihre Lebensbedingungen gefährlich verändern. Mit jeder Fahrt verursachst Du also auch eine kleine Menge CO2. Für die Busfahrt einer Person zwischen Stuttgart und Frankfurt entstehen zum Beispiel 11 kg des farblosen Gases.

 

Es gibt aber auch die Möglichkeit, CO2 abzubauen: Solaranlagen oder Windräder, die alte Kohlekraftanlagen ersetzen oder Projekte, durch die abgeholzte Regenwälder wieder aufgeforstet werden, sorgen für den Abbau von CO2 und verbessern die sogenannte „CO2-Bilanz“, also der Gesamtmenge des auf der Erde vorhandenen CO2.

 

Bei jeder Buchung Deiner Busfahrten bieten wir Dir deshalb die Möglichkeit, einen kleinen Betrag von wenigen Cent zu zahlen, den wir mit unserem Kooperationspartner ARKTIK an solche Klimaschutzprojekte weiterleiten. Wie viel Du zahlen musst, um das von Dir verursachte CO2 auszugleichen, errechnen wir während Deiner Buchung auf Grundlage Deiner gefahrenen Kilometer und einer wissenschaftlich ermittelten Formel.

Sei ein Held, rette die Welt!

 

Effiziente Kocher in Mali

Gemeinsam mit ARKTIK unterstützen wir mit Deinem Klimaschutzbeitrag das WWF Gold Standard Klimaschutzprojekt "Effiziente Kocher, Mali".

 

Im Rahmen des Projektes werden in der Nähe der malischen Hauptstadt Bamako über einen Zeitraum von 10 Jahren rund 300.000 effiziente Kochöfen produziert und verteilt. Diese halbieren den Brennstoffbedarf zum Kochen, und so werden im Vergleich zu den traditionell genutzten offenen Feuerstellen pro Ofen und Jahr bis zu 850 kg CO₂ eingespart (dies entspricht ungefähr einem Drittel der jährlichen Emissionen eines deutschen Autofahrers). In Summe spart das Projekt so jedes Jahr über 70.000 Tonnen CO₂ ein.

 

Neben der positiven Wirkung für das Klima schützt das Projekt die lokale Umwelt durch Erhalt des Waldes als wichtigen Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Die Gesundheit der lokalen Bevölkerung, insbesondere von Frauen und Kindern, profitiert zudem von einer deutlichen Verringerung der Rauchgase, welche beim Kochen auf offenen Feuerstellen entstehen.

 

Das Projekt entspricht dem WWF Gold Standard: Der Gold Standard ist der unabhängige Qualitätsstandard für Klimaschutzprojekte mit den derzeit höchsten Qualitätsanforderungen. Der Gold Standard wurde u. a. vom WWF gegründet, wird von 60 Umwelt- und Klimaschutz-organisationen unterstützt und ist von der UN-Klimarahmenkonvention anerkannt.

Dein Beitrag zum KlimaschutzARKTIK ist ein junges, mehrfach ausgezeichnetes und von führenden Klimaexperten empfohlenes Klimaschutzunternehmen aus Hamburg, das von drei Doktoranden gemeinsam mit Prof. Matzen gegründet wurde und als Spin-Off aus dem Institut für Technologie- und Innovationsmanagement der TUHH von Prof. Herstatt hervorgeht.

 

Als ein führender Anbieter für den Ausgleich von CO₂-Emissionen entwickelt ARKTIK als eigenständiges und unabhängiges Unternehmen innovative Klimaschutzlösungen, die sowohl Firmen als auch Privatpersonen einen einfachen Weg des CO₂-Ausgleichs im Alltag eröffnen. Weitere Infos zu ARKTIK findest Du hier.

 

Das gesamte Kompensationsverfahren bei ARKTIK wird regelmäßig vom TÜV NORD geprüft und trägt das TÜV-Siegel „Geprüftes Zertifikate-Management“ (TN-CC 002). Dieses garantiert, dass 100 % der ausgewiesenen CO₂-Emissionen auch tatsächlich ausgeglichen werden.

 

Zur Kompensation der CO₂-Emissionen werden CO₂-Zertifikate verwendet. Diese werden in offiziellen Registern stillgelegt. DeinBus.de erhält dazu von ARKTIK die offiziellen Stilllegungsbescheinigungen sowie eine Bestätigungsurkunde über den erbrachten CO₂-Ausgleich. Helfe mit und spare CO2! Gemeinsam mit ARKTIK unterstützen wir das Projekt "Effiziente Kocher" in Mali!