Städteguide Aachen

Auf ins schöne Aachen!

Die westlichste Großstadt Deutschlands blickt auf eine 2000jährige Geschichte zurückblicken, in deren Verlauf viele Sehenswürdigkeiten entstanden sind, die der Stadt einen einzigartigen Charme verleihen.

Übernachten in Aachen!

Du möchtest mal eine Nacht im Drachen- oder Dschungelzimmer verbringen? Das Hostel Aachen bietet Dir individuell gestaltete Zimmer und günstige Preise, bei welchen es sich besonders gut schlafen und nach einer langen Fahrt mit dem Fernbus entspannen lässt.

Sightseeing in Aachen!

Schon mal was vom Teufelsdaumen gehört? Der Sage nach befindet sich in einem der Löwenköpfe an den Eingangstüren des Aachener Doms der Daumen des Teufels persönlich! Ein Blick darauf lohnt also, genauso wie auf den Dom an sich, dem UNESCO-Weltkulturerbe (seit 1978) und Wahrzeichen der Stadt schlechthin.

Naturfreunde finden im Elisengarten oder im Westpark, der vor allem bei den Studenten der Stadt sehr beliebt ist, viel Grün und Ruhe. Der CHIO Aachen (Concours Hippique International Officiel) ist genau das Richtige für Anhänger des Pferdesports. Das internationale Pferdesportturnier wird seit über 90 Jahren in Aachen ausgetragen und freut sich jährlich über hunderttausende Besucher.

Auch die fünfte Jahreszeit wird in Aachen gefeiert. Der Aachener Karneval ist sogar der Erste, bei dem die Karnevalisten Uniformen getragen haben. Das behaupten zwar auch die Kölner, aber die haben den Brauch tatsächlich von ihren westlichen Nachbarn abgeschaut.

Verpflegen in Aachen!

Bagels in ihrer besten Form und Frische, zum Beispiel mit Lachs, Avocado und Salat (Mmmh!) und dazu frisch gepresste Säfte, lassen jedes Feinschmeckerherz im Bagels & Beans höher schlagen. Nach einer ausgedehnten Aachen-Erkundungstour kannst Du es Dir in der Vielharmonie bei einem großen Tapas-Buffet richtig gut gehen lassen. Als Nachtisch kannst Du Dir ein paar Aachener Printen gönnen, die schmecken auch im Sommer! Printen bekommst Du zum Beispiel in der Café & Bäckerei Nobis-Printen am Münsterplatz 1-3. Schon seit 1858 verkauft hier die Familie Nobis die berühmten Printen.

Feiern in Aachen!

Starten kannst Du Deine Abend-Tour in der Bar Hildegart direkt am Aachener Markt. Plüschig, retro und sensationell gute Cocktails sind nur einige der Schlagworte, die mit der Bar Hildegart in Verbindung stehen. Danach geht’s für Konzerte, Kabarett oder angesagte DJs an den Plattentellern in den Jakobshof, da geht immer was! Das König-City, direkt am Elisenbrunnen, hat täglich bis 6 Uhr früh geöffnet, am Wochenende sogar bis 7 Uhr, hier kannst Du Dich mit vielen Nachteulen auf einen letzten Absacker einfinden. Du stehts auf Traditionskinos? Dann solltest Du unbedingt ins Apollo Kino am Seilgraben 8 gehen.

 

 

powered by webEdition CMS