Auf nach Rottenburg!

Reisebus von DeinBus.de

Bus München → Rottenburg mit dem Bus!

Seit 2009 bringen wir Dich als Fernbuspionier sicher und komfortabel an die schönsten Orte Deutschlands.

moderne Reisebusse mit WC

Steckdosen an vielen Sitzplätzen

kostenloses LTE-WLAN

ein großes Filmangebot

Bücherkisten und Zeitschriften

exzellenter Kundenservice, immer für Dich da

City Ticket inklusive

Mit unserem City Ticket kommst Du jetzt ohne Aufpreis in die Innenstadt oder direkt zu Dir nach Hause: DeinBus.de erstattet Dir den Preis Deines ÖPNV-Tickets zu oder ab der Fernbushaltestelle in Gutscheinform zurück!

Fahrplan München → Rottenburg am Neckar

Tickets ab 14 € online, 26 € beim Fahrer.
Donnerstag
Abfahrt 14:45
Ankunft 19:15
Samstag
Abfahrt 13:45
Ankunft 18:15
Sonntag
Abfahrt 15:45
Ankunft 20:10
1 = Umstieg in Stuttgart

Änderungen vorbehalten.

Bitte beachte den geänderten Weihnachtsfahrplan vom 19.12.2016 bis 08.01.2017. Den verbindlichen Fahrplan findest Du in der Fahrtensuche.

Informiere Dich über die Rückfahrt mit dem Bus von Rottenburg am Neckar nach München.

Haltestellen & Fahrscheine

Die DeinBus.de-Haltestelle in München befindet sich am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) an der S-Bahn-Station „Hackerbrücke“, Grasserstraße/Ecke Arnulfstraße. Am ZOB gibt es verschiedene Bussteige. Über elektronische Tafeln, jeweils über den Buchten und im ZOB-Gebäude, wird angezeigt, wo welcher Bus abfahren wird. Bitte beachte unbedingt die Anzeigetafeln, denn diese sind immer auf dem aktuellsten Stand!

Die DeinBus.de-Haltestelle in Rottenburg befindet sich am Eugen-Bolz-Platz.

Online-Buchung über DeinBus.de

Buche Deine Fahrt mit dem Bus von München nach Rottenburg ganz einfach online über unsere Internetseite. Als Zahlungsmittel stehen Dir Lastschrift (nur bei deutschem Konto), Zahlung auf Rechnung, Kreditkarte, Paypal oder Sofortüberweisung zur Verfügung. Du hast direkt einen Sitzplatz fest für Dich reserviert und profitierst von den günstigsten Preisen.

Ticketkauf bei Reisebüros

Du möchtest ein Ticket mit persönlicher Beratung kaufen, günstige Preise und einen reservierten Sitzplatz? Dafür stehen Dir vor Ort unsere über 2.000 Partner-Agenturen zur Seite.

Telefonische Buchung

Du kannst Deinen Fahrschein zwischen München und Rottenburg gerne telefonisch unter 069 / 17 53 73 200 buchen. Hierbei fällt eine Bearbeitungsgebühr von 3€ zusätzlich zum aktuell gültigen Online-Preis an. Die Zahlung ist ausschließlich per Barzahlen möglich.

Ticketkauf im Bus vor Fahrtantritt

Du magst es lieber spontan? Unsere Busfahrer verkaufen Dir ein Ticket vor Fahrtantritt am Bus. Bitte beachte, dass Fahrgäste mit Onlinebuchung Vorrang haben und Du nur mitgenommen werden kannst, wenn noch ausreichend Sitzplätze zur Verfügung stehen.

Rottenburg am Neckar – Die kleine Schwester von Stuttgart und Tübingen

Wer meint, Rottenburg sei nur die kleine Schwester von Stuttgart und Tübingen, hat zugegebenermaßen vielleicht Recht. Eins muss aber betont werden: Stuttgart mag zwar Landeshauptstadt und Tübingen geographischer Mittelpunkt Baden-Württembergs sein, Rottenburg überzeugt aber durch einen schwäbischen Charme, an den weder Stuttgart noch Tübingen mit ihren Zugezogenen herankommen. Was den Rottenburger Charme genau ausmacht, verraten wir Dir hier.   

Anschauen in Rottenburg

Als eine der ältesten Städte Baden-Württembergs ist Rottenburg trotz der unmittelbaren Städtekonkurrenz zu Stuttgart und Tübingen in jedem Fall einen Besuch wert: Schon der morgendliche Fußweg zum Bäcker wird dank gotischer Kirchen, römischer Überbleibsel, mittelalterlicher Fachwerkhäuser und barocker Kapellen zur Traumexkursion eines jeden Geschichtsleistungskurses. Wer Römer, Ritter und Reliquien schon immer interessanter als Toast fand, kommt mit dem teilrestaurierten Aquädukt, dem Marktplatz inklusive barockem Rathaus und gotischem Marktbrunnen und dem Dom St. Martin – Kathedralkirche des Bistums Rottenburg-Stuttgart – voll auf seine Kosten. Für alle, die eher Retro als Renaissance mögen, bietet sich ein Besuch im historischen Tante-Emma-Laden an, wo die Kinderschokolade noch ihr Originalgesicht trägt. Und wer weniger Kultur und mehr Natur mag: Als Teil des Neckar-Erlebnis-Tals hat Rottenburg von Radwegen über Kletteranlagen bis hin zu Kanutouren etliches zu bieten. Für die Aktiven unter uns ist die Wandertour vom Märchensee Wendelsheim zur Wurmlinger Kapelle besonders empfehlenswert. Alle anderen sind bei unseren Verpflegungstipps in Rottenburg gut aufgehoben.

Verpflegen in Rottenburg

Man könnte meinen, Rottenburg hätte seine römische Geschichte nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch in die Neuzeit überführt: Im Restaurant S&P im Schänzle gibt es nicht nur die beste Pizza, sondern auch den besten italienischen Kaffee der Stadt. Eis wie bei einer italienischen Mamma bekommst Du im Eiscafé Primavera, wo Du den Sommer auf der Terrasse wie am Strand von Rimini verbringen kannst – und das ganz ohne Handtuchreservierung. Und wem die Bikinifigur völlig egal ist: Echte Pfundskerle finden im FBI Diner alles, was der Magen begehrt. Von Burgern über T-Bone-Steaks bis hin zu Chicken Wings gibt es hier die komplette Palette amerikanischer Esskultur. Bevor sich nun jemand über fehlende authentisch-schwäbische Tipps beschwert: Im Hirsch bekommst Du nicht nur klassisch schwäbische Küche inklusive Maultaschen, Käsespätzle und Vesper, sondern auch hauseigen gebrautes Bier. Und als Tipp am Rande: Rottenburg-Fans freuen sich nicht nur über eine Fahrt mit DeinBus.de dorthin, sondern auch über einen Rottenburger Geschenkscheck, den man bei vielen der genannten Tipps einlösen kann.

Feiern in Tübingen

Wir sagten bereits: Rottenburg ist nicht Stuttgart oder Tübingen. Großraumsdiskotheken sucht man hier vergebens, was dem Spaß aber keinen Abbruch tun sollte. Schließlich sollte man immer im Hinterkopf behalten: YOLO! Und mit der richtigen Gesellschaft wird auch Rottenburg zur Reeperbahn 2.0. Die besten Cocktails gibt es bei Primavera am Marktplatz, wo Du tagsüber auf der Terrasse Eis essen und abends im Gewölbekeller das ein oder andere Mineralwasser zu Dir nehmen kannst. Für Männer, die auf Sport stehen, und Frauen, die sich gerne in testosteronerfüllten Räumlichkeiten aufhalten, lohnt sich die Sportsbar des FBI Diner. Hier herrscht dank der SKY-Sportübertragung nicht nur zu Weltmeisterschaftszeiten Hochstimmung. Und wenn Du Dir Deine Nacht doch eher tanzend im Club um die Ohren schlagen möchtest: Tübingen ist nur etwa 10 Kilometer entfernt und mit einem Studentenanteil von einem Drittel an der Gesamteinwohnerzahl kannst Du hier nichts falsch machen. Besonders empfehlenswert: Das Kuckuck – eine Bar ausschließlich für und von Studenten.

Übernachten in Tübingen

Rottenburg kann im Gegensatz zu Stuttgart und Tübingen mit unschlagbaren Übernachtungspreisen glänzen. Und auch wenn die Auswahl begrenzt ist: Qualität geht bekanntlich vor Quantität. Besonders empfehlenswert: Die Ferienwohnung Fuchs in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz. Kluge Köpfe wissen davon abgesehen, dass man heutzutage am einfachsten und billigsten über www.airbnb.de bucht. Und wer es noch günstiger haben möchte: Die Jugendherberge Tübingen ist nur 10 Kilometer entfernt und preislich unschlagbar.

Rottenburg ist als eine der ältesten Städte Baden-Württembergs zwar nicht der Nabel der Welt, dank unserer Tipps aber nicht nur für Geschichtsleistungskurse eine Reise wert!

Rottenburg am Neckar – Die kleine Schwester von Stuttgart und Tübingen

Wer meint, Rottenburg sei nur die kleine Schwester von Stuttgart und Tübingen, hat zugegebenermaßen vielleicht Recht. Eins muss aber betont werden: Stuttgart mag zwar Landeshauptstadt und Tübingen geographischer Mittelpunkt Baden-Württembergs sein, Rottenburg überzeugt aber durch einen schwäbischen Charme, an den weder Stuttgart noch Tübingen mit ihren Zugezogenen herankommen. Was den Rottenburger Charme genau ausmacht, verraten wir Dir hier.   

Anschauen in Rottenburg

Als eine der ältesten Städte Baden-Württembergs ist Rottenburg trotz der unmittelbaren Städtekonkurrenz zu Stuttgart und Tübingen in jedem Fall einen Besuch wert: Schon der morgendliche Fußweg zum Bäcker wird dank gotischer Kirchen, römischer Überbleibsel, mittelalterlicher Fachwerkhäuser und barocker Kapellen zur Traumexkursion eines jeden Geschichtsleistungskurses. Wer Römer, Ritter und Reliquien schon immer interessanter als Toast fand, kommt mit dem teilrestaurierten Aquädukt, dem Marktplatz inklusive barockem Rathaus und gotischem Marktbrunnen und dem Dom St. Martin – Kathedralkirche des Bistums Rottenburg-Stuttgart – voll auf seine Kosten. Für alle, die eher Retro als Renaissance mögen, bietet sich ein Besuch im historischen Tante-Emma-Laden an, wo die Kinderschokolade noch ihr Originalgesicht trägt. Und wer weniger Kultur und mehr Natur mag: Als Teil des Neckar-Erlebnis-Tals hat Rottenburg von Radwegen über Kletteranlagen bis hin zu Kanutouren etliches zu bieten. Für die Aktiven unter uns ist die Wandertour vom Märchensee Wendelsheim zur Wurmlinger Kapelle besonders empfehlenswert. Alle anderen sind bei unseren Verpflegungstipps in Rottenburg gut aufgehoben.

Verpflegen in Rottenburg

Man könnte meinen, Rottenburg hätte seine römische Geschichte nicht nur kulturell, sondern auch kulinarisch in die Neuzeit überführt: Im Restaurant S&P im Schänzle gibt es nicht nur die beste Pizza, sondern auch den besten italienischen Kaffee der Stadt. Eis wie bei einer italienischen Mamma bekommst Du im Eiscafé Primavera, wo Du den Sommer auf der Terrasse wie am Strand von Rimini verbringen kannst – und das ganz ohne Handtuchreservierung. Und wem die Bikinifigur völlig egal ist: Echte Pfundskerle finden im FBI Diner alles, was der Magen begehrt. Von Burgern über T-Bone-Steaks bis hin zu Chicken Wings gibt es hier die komplette Palette amerikanischer Esskultur. Bevor sich nun jemand über fehlende authentisch-schwäbische Tipps beschwert: Im Hirsch bekommst Du nicht nur klassisch schwäbische Küche inklusive Maultaschen, Käsespätzle und Vesper, sondern auch hauseigen gebrautes Bier. Und als Tipp am Rande: Rottenburg-Fans freuen sich nicht nur über eine Fahrt mit DeinBus.de dorthin, sondern auch über einen Rottenburger Geschenkscheck, den man bei vielen der genannten Tipps einlösen kann.

Feiern in Tübingen

Wir sagten bereits: Rottenburg ist nicht Stuttgart oder Tübingen. Großraumsdiskotheken sucht man hier vergebens, was dem Spaß aber keinen Abbruch tun sollte. Schließlich sollte man immer im Hinterkopf behalten: YOLO! Und mit der richtigen Gesellschaft wird auch Rottenburg zur Reeperbahn 2.0. Die besten Cocktails gibt es bei Primavera am Marktplatz, wo Du tagsüber auf der Terrasse Eis essen und abends im Gewölbekeller das ein oder andere Mineralwasser zu Dir nehmen kannst. Für Männer, die auf Sport stehen, und Frauen, die sich gerne in testosteronerfüllten Räumlichkeiten aufhalten, lohnt sich die Sportsbar des FBI Diner. Hier herrscht dank der SKY-Sportübertragung nicht nur zu Weltmeisterschaftszeiten Hochstimmung. Und wenn Du Dir Deine Nacht doch eher tanzend im Club um die Ohren schlagen möchtest: Tübingen ist nur etwa 10 Kilometer entfernt und mit einem Studentenanteil von einem Drittel an der Gesamteinwohnerzahl kannst Du hier nichts falsch machen. Besonders empfehlenswert: Das Kuckuck – eine Bar ausschließlich für und von Studenten.

Übernachten in Tübingen

Rottenburg kann im Gegensatz zu Stuttgart und Tübingen mit unschlagbaren Übernachtungspreisen glänzen. Und auch wenn die Auswahl begrenzt ist: Qualität geht bekanntlich vor Quantität. Besonders empfehlenswert: Die Ferienwohnung Fuchs in unmittelbarer Nähe zum Marktplatz. Kluge Köpfe wissen davon abgesehen, dass man heutzutage am einfachsten und billigsten über www.airbnb.de bucht. Und wer es noch günstiger haben möchte: Die Jugendherberge Tübingen ist nur 10 Kilometer entfernt und preislich unschlagbar.

Rottenburg ist als eine der ältesten Städte Baden-Württembergs zwar nicht der Nabel der Welt, dank unserer Tipps aber nicht nur für Geschichtsleistungskurse eine Reise wert!

Was sagen unsere Fahrgäste?

Antonia P.       5 von 5 Sternen

Ich war wirklich positiv überrascht. Neu, sauber, unglaublich bequem und wirklich ausreichend platz. w-lan, strom und noch einiges mehr. super! Mehr anzeigen...

Jutta   Kommentar auf Fernbusse.de

DeinBus.de: meine liebste Fernbuslinie. Pünktlich, günstig, freundliche und sichere Fahrer und Fahrerinnen bringen mich in komfortablen Bussen an mein Ziel. Sehr zu empfehlen! Mehr anzeigen...

Rosina E.       5 von 5 Sternen

War jetzt mehrmals und mit unterschiedlichen Anbietern per Fernbus unterwegs und ich muss sagen: Wenn Ich die Wahl habe, nehme ich eindeutig DeinBus. Kleiner, netter, kompetenter, gute Fahrer, angenehme Reise. Empfehle ich jedem. Deutlich pünktlicher als FlixBus. Mehr anzeigen...

Gabriele Z.      5 von 5 Sternen

Wenn auf meiner Strecke verschiedene Fernbusse fahren, nehme ich selbstverständlich immer "das Original" :) Alle Busfahrer sind freundlich und fahren umsichtig. Mehr anzeigen...

Jeanette   Kommentar auf Fernbusse.de

Ich wünschte mir viel mehr Unternehmen wie Euch – da hat man  wirklich das Gefühl noch Kunde zu sein. Macht weiter so! Ich bin bald wieder bei Euch an Bord. Mehr anzeigen...

Kommentar per E-Mail

Eure Busse sind super ausgerüstet und eure Initiative mit dem CO2-Ausgleich nutze ich auch bei jeder Buchung! Kurzum: Ich fühle mich bei euch immer gut aufgehoben!

Adrian V J      5 von 5 Sternen

DeinBus fährt erfahrungsgemäß pünktlicher, sauberer und definitiv freundlicher durch Deutschland als die grüne Konkurrenz. Die Bedienung von im Fernverkehr der Bahn schlecht angebundenen Städte (von Stuttgart an den Bodensee) ist ideal. Mehr anzeigen...