Städteguide Bonn

Günstig und bequem in die Ex-Hauptstadt!

Die Rheinstadt Bonn ist wahnsinnig vielseitig: ehemalige Bundeshauptstadt mit wunderschöner Universität, bedeutender Museumsmeile und die Geburtsstadt Beethovens. Und außerdem gut zu wissen: Bonn ist eine der ältesten Städte Deutschlands. Du hast Lust auf eine Bootsfahrt auf dem Rhein? Oder doch lieber eine urige Brauhaustour? Hier findest Du besondere Angebote für Deine nächste Aktivität in Bonn!

Übernachten in Bonn!

Du hattest einen wunderschönen Tag in Bonn und möchtest jetzt Dein Nachtlager aufschlagen?

Soll es die Crème de la Crème sein, ist das Kameha Grand die richtige Wahl. Das 2009 erbaute Hotel ist von allen Seiten ein Hingucker und hat aus diesem und vielen weiteren Gründen schon einige Preise erhalten.

Die deutlich erschwinglichere Alternative ist das Max Hostel in der Maxstraße. Die Zimmer sind freundlich eingerichtet und die Preise fair. Wer es privater mag, muss nicht in Stockbetten schlafen, sondern kann sich auch supergünstig ein Einzel- oder Doppelzimmer buchen.

Sightseeing in Bonn!

Sehenswürdigkeiten gibt es genügend, deshalb gilt es bei wenig Zeit gut zu wählen.

Das Haus der Geschichte erzählt eindrücklich die Geschichte der Bundesrepublik, von der Nachkriegszeit bis in die Gegenwart, mit der die Stadt Bonn stark verbunden ist. Mit vielen Bildern, Tonaufnahmen und Exponaten fühlt man sich leicht in vergangene Zeiten versetzt. In seiner Größe und Thematik ist das Museum einmalig und deshalb absolut empfehlenswert.

Das Rheinufer lädt zur Entspannung ein – besonders gut erholen kannst Du im städtischen Freizeitpark Rheinaue! Denn dort genießt Du direkt am Rhein das Grün der Bäume und Wiesen.

G, g, g,…e! Töne, die die Welt bedeuten! Hast Du es erraten? Es ist natürlich Beethoven mit seiner 5. Symphonie. Ein waschechter Bonner, der später halb Europa mit seiner Musik auf den Kopf gestellt hat. Das Geburtshaus gibt eine interessante Einsicht in das bewegte Leben des Genies und ist deshalb ein Muss bei Deinem Bonn-Besuch!

Verpflegen in Bonn!

Nach Deiner Fahrt mit DeinBus.de bist Du sicherlich hungrig und möchtest Dir einen kleinen Happen genehmigen. Hier die besten Cafés in Bonn:

Cupcakes. Diese kleinen niedlichen Küchlein konnten in den letzten Jahren unser Herz erobern, daher ist es umso erfreulicher, dass Mae’s Café Dir die absolute Cupcake-Freiheit bietet. Denn hier kannst Du Deine Cupcakes ganz nach Deinem eigenen Geschmack zusammenstellen. Gewählt werden kann zwischen verschiedenen Kuchentörtchen (Cupcake-Basis) und Frostings (das Topping oben drauf). Grenzenloser Genuss und ein schönes helles Café zum Erlaben!

Das Cafeé de Muffendorf ist so gemütlich, dass Du schon mal vergessen kannst, dass Du nicht zu Hause bist. Der Brunch am Sonntag ist besonders verlockend und bietet eine appetitliche Auswahl, die begeistert.

Unser absoluter Favorit bei gutem Wetter ist das Eislabor, denn hier wird Dir ein einmaliger Einblick in die Herstellung von Eis gewährt. Im Eislabor gibt es nicht etwa nur Standardsorten wie Schokolade, Vanille oder Stracciatella – nein, hier gibt’s Eis aus Kaktusfeigen, Avocados, Spekulatius und vielem mehr! Unser heimlicher Liebling ist das Tahiti-Vanilleeis, denn es ist einfach einmalig. Im Winter kannst Du hier sogar einen Eismach-Kurs belegen.

Möchtest Du das studentische Leben genießen, musst Du die Institution schlechthin besuchen. Nein, nicht die Uni, sondern das Café Blau! Es ist der Ort, an dem sich Studenten stundenlang um Kaffeetassen herum sammeln und über das Leben philosophieren. Die Preise sind erschwinglich und ja, der Laden ist blau ;-)

Feiern in Bonn!

Möchtest Du Dich langsam auf die Nacht einstimmen, musst Du bei warmem Wetter den Biergarten Alter Zoll aufsuchen. Dort kannst Du Dich behaglich auf die Wiese setzen und sehen wie es Stunde um Stunde voller wird, denn es ist einer der beliebtesten Treffpunkte für Studierende. Wer sich lieber in eine Bar begeben möchte, sollte die Bar Billa Bonn wählen, dank der guten Musik und der Fußballspielübertragung ist dort fast immer was los.

Ein guter Club zum Tanzen ist das Blow Up, das seine Türen in einem ehemaligen Rotlicht-Etablissement geöffnet hat und seitdem der Ort für ausgelassenes Feiern ist. Die Musikrichtungen sind weit gefächert und sehr tanzbar.

 

powered by webEdition CMS